Termine Chor Stiftungsfest Baumberger Konzert Sommerfest Chronik Gästebuch Links Mitgliedsseite
Startseite Chor Zelter-Plakette

Chor


Stimmen Chorleiter Vorstand 1. Vorsitzender Proberäume Satzung Vereinsfahne Zelter-Plakette

Impressum Kontakt

Zelter-Plakette

Auszeichnung der Zelter-Plakette

Die Zelter-Plakette ist die höchste und wertvollste Auszeichnung, die einem Chor verliehnen werden kann. Der damalige Bundespräsident Theodor Heuss, rief am 07. August 1956 die Stiftung der Zelter Plakette ins Leben.
Carl Friedrich Zelter, ein Mann unserer Musikgeschichte, von dem noch heute wirksame Anstöße ausgehen, hat die verantwortungsvolle Arbeit der Chor- und Musikvereinigung bereichert, die im musikalischen nicht professionellen Bereich verdienstvoll tätig sind.
1758 wurde Karl Friedrich Zelter als Sohn eines Maurermeisters in Berlin geboren. Nach gymnasialer Schulausbildung und dem Besuch der königlichen Zeichenakademie absolvierte er eine Ausbildung im Bauhandwerk. Seine Liebe zur Musik wurde durch Unterricht im Klavier- Geigen- und Opernaufführungen im Dobbelinschen Theater gefördert. Zu einen Komponisten erarbeitete er sich das Können bei Carl Friedrich Fasch. Ab 1800 führte Zelter die Singakademie zu Berlin. 1809 gründete Zelter die Berliner Liedertafel, ein epochemachendes Ereignis. Es war der Beginn des Männergesangs.
Als Komponist schuf er geistige Gesänge, Kantaten, Opernszenen, Sinfonien und Konzerte. Sein vielfältiges, pädagogisches, künstlerisches und organisatorisches Wirken fand hohe Anerkennung in der Berufung zum Ehrenmitglied und zum Musikprofessor der Berliner Akademie der Schönen Künste und der Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Berliner Universität.
Der MGV „Eintracht“ ist sehr stolz auf diese hohe Auszeichnung.

Der Orden wurde dem Chor am 13. Mai 2007 in Dortmund überreicht.

Die Zelter-Plakette

Urkunden vom Bundespräsidenten und dem Chorverband



Männergesangverein "Eintracht" Appelhülsen von 1907 e.V.